Anvil Game Studios

Author Topic: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord  (Read 230 times)

0 Members and 2 Guests are viewing this topic.

Offline Corazon

  • Master's Mate
  • *
  • Posts: 178
  • Ich lebe für mein Regiment und diene ihm
  • Faction: Prussia
  • Nick: Greybeard
Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« on: February 02, 2019, 03:06:06 pm »
Ankläger-Steamname: 1.ArtBrig_FwkHpt_Greybeard
Ankläger-Regiment: 1. Preußische Artilleriebrigade
Angeklagter-Steamname: Unbekannt | Benutze Ingame meinen Namen
Angeklagtes-Regiment: Unbekannt
Anklage-Grund: Rufmord
Verfahrensform: Urteil
Eilantrag: Ja

Mit freundlichen Grüßen

Feuerwerkshauptmann Greybeard



Offline Mendoza

  • Regiment Leaders
  • Midshipman's Mate
  • *
  • Posts: 252
  • www.2tes-ir.de
  • Faction: Prussia
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #1 on: February 02, 2019, 05:45:07 pm »
Guter Scherz Junge  ;D
Vor allem da es ja kein Kriegsgericht gibt. Ich musste auf jeden Fall laut lachen, danke dafür.



Offline Corazon

  • Master's Mate
  • *
  • Posts: 178
  • Ich lebe für mein Regiment und diene ihm
  • Faction: Prussia
  • Nick: Greybeard
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #2 on: February 02, 2019, 05:48:03 pm »
Mendoza da gehen deine Meinung und die der Community auseinander

Ich fange hier aber keine Diskussion an



Offline Mendoza

  • Regiment Leaders
  • Midshipman's Mate
  • *
  • Posts: 252
  • www.2tes-ir.de
  • Faction: Prussia
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #3 on: February 02, 2019, 06:24:21 pm »
In welcher Community bist du denn? An der offiziellen Sitzung der deutschen Community in der Chainsor als Mod gewählt und bestätigt wurde bist du nicht aufgetaucht. Also sehe ich nicht genau von welchem Spiel / Community du redest?



Offline Corazon

  • Master's Mate
  • *
  • Posts: 178
  • Ich lebe für mein Regiment und diene ihm
  • Faction: Prussia
  • Nick: Greybeard
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #4 on: February 02, 2019, 06:42:39 pm »
Holdfast natürlich.

Nur weil ich aus RL Gründen nicht kommen konnte?

Ich habe hier ein Regiment du nicht



Offline Mendoza

  • Regiment Leaders
  • Midshipman's Mate
  • *
  • Posts: 252
  • www.2tes-ir.de
  • Faction: Prussia
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #5 on: February 02, 2019, 06:55:10 pm »
Und wo siehst du jetzt deinen Kriegsrat legitimiert wenn du nicht an der Sitzung warst? So wie ich das verstanden habe wurde dieser Rat von den Defs für nicht legitim / offiziell eingestuft, somit du hier weder jemanden der DICH (haha war klar das ein Ratsmitglied das Instrument selbst nützt), angegangen hat hier vor eine Anklage bringen kannst, noch irgendetwas gegen den Community Mod anbringen darfst.

Der einzige der hier die Community vertritt ist Chainsor, also spiel dich nicht so auf und lass den scheiss. Einfach mal als Unterstützer der Community agieren liegt dir wohl nicht?
« Last Edit: February 02, 2019, 06:58:56 pm by Mendoza »



Offline Chainsor

  • Board Moderator
  • Midshipman's Mate
  • ***
  • Posts: 1224
  • Bad Name Studios Member
  • Faction: Neutral
  • Nick: BNS Chainsor
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #6 on: February 02, 2019, 07:12:55 pm »
So die Herren,

persönliche Diskussionen können entweder per Steam oder PN geklärt werden.

Zum Thema Kriegsrat und zur Anklage wegen Rufmord:

Kurz für dich, da du ja anscheinend nicht da warst: Refleax und Co. von AGS waren der Meinung, dass die deutsche Community keinen Kriegsrat braucht. Heute und in Zukunft nicht. Es ist natürlich dein Recht einen Thread zu erstellen, wo du auf wohl mögliche Trollaktionen, welche wirklich verdammt unnötig und kindisch sind, hinweist.

Und ich persönlich hätte jetzt nicht gewusst was zu tun ist, da sowieso der Täter Unbekannt ist.


Offline Chainsor

  • Board Moderator
  • Midshipman's Mate
  • ***
  • Posts: 1224
  • Bad Name Studios Member
  • Faction: Neutral
  • Nick: BNS Chainsor
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #7 on: February 03, 2019, 01:53:03 pm »
Ein kleiner Nachtrag zum Thema "Kriegsrat":

Da ich einige Sachen durcheinander gebracht habe und anscheinend auch etwas missverstanden habe, muss ich dies hier noch ein mal klären.
Dass Refleax und Co. von AGS der Meinung sind, dass die Community keinen Kriegsrat braucht ist richtig, aber ihnen ist egal, ob die Community einen hat oder nicht. Da der Community Liasion kein Mediator in Streitfragen ist und sonst es niemanden in der Community gibt, der notfalls etwas regeln kann, ist es gar nicht so schlecht einen zu haben. Dieser Kriegsrat würde auch nur für die Regimenter gelten, die ihn auch akzeptieren (was nach meinem Wissen die Mehrheit ist). Also wenn man ihn von Anfang an unnötig findet, dann muss man auch in Zukunft nicht drauf achten und unnötige Kommentare sein lassen. Die Aufgaben, Rechte und Pflichten würden entweder noch mal neu definiert werden, oder so gelassen.

Bislang wurde der Kriegsrat noch nicht wirklich benötigt, was ich persönlich gut finde. Nur in diesem einem Fall hätte man ihn vielleicht benötigt. Mir wurde unter anderem die Information gegeben, dass sich das Thema Rufmord schon Mitte letzte Woche geklärt hat. Dementsprechend fanden die Herren von AGS und ich persönlich diesen Thread auch ein bisschen unnötig.

Zum Thema Kriegsrat noch mal:

Ich werde mir dazu in den kommenden Tagen noch mal was überlegen und werde mit den Herren vom Kriegsrat und andere Regimentsleiter der deutschen Holdfast Community reden.

Es tut mir noch mal leid für das Missverständnis.

Cheers


Offline Lysator

  • Master's Mate
  • *
  • Posts: 92
    • I. Königlich Bayerische Armeekorps - Homepage
  • Faction: Neutral
Re: Kriegsgericht | Anklage wegen Rufmord
« Reply #8 on: February 08, 2019, 12:21:58 pm »
Ankläger-Steamname: 1.ArtBrig_FwkHpt_Greybeard
Ankläger-Regiment: 1. Preußische Artilleriebrigade
Angeklagter-Steamname: Unbekannt | Benutze Ingame meinen Namen
Angeklagtes-Regiment: Unbekannt
Anklage-Grund: Rufmord
Verfahrensform: Urteil
Eilantrag: Ja

Mit freundlichen Grüßen

Feuerwerkshauptmann Greybeard

Nach der Sichtung der einzelnen Beweise kommt das Kriegsgericht der deutschen Community unter der Sitzungsleitung des ehrwürdigen Richters Lysators, zu folgendem Urteil:

Das Kriegsgericht ist der folgenden Überzeugung, dass diese zwei Herren, bisher unbekannt, sich den Anklagepunkt des Rufmordes schuldig gemacht haben.

Die Herren haben für sich die Namen des Klägers beansprucht um gegen andere deutsche Regimenter sowie internationale Regimenter zu hetzen und somit versucht den Frieden und den Zusammenhalt der Gemeinschaft zu zerstören. Des Weiteren haben Sie somit den Namen des Klägers Greybeard sowie der 1. Artilleriebrigade in ein schlechtes Licht gerückt.
Dies widerspricht den Grundpfeilern unserer Gemeinschaft, die am Wiener Kongress vom 6. Januar gelegt worden sind.

Somit ergeht folgendes Urteil: Das Kriegsgericht sieht es als moralisch verwerflich an, auf solche Methoden (Namensklau und Rufmord) zurückzugreifen und duldet dieses Verhalten in keiner Weise. Des Weiteren, sollte sich der Name jemals feststellen lassen, werden die Herren aus allen Events für drei Monate ausgeschlossen.
Hiermit ist dieser Fall abgeschlossen und kann als Präzedenzfall angesehen werden.


Bemerkung:
Um weitere Schwierigkeiten mit dem Rest der Community vorzubeugen ist man zu folgender Einigung gekommen. Dieses Urteil ist für all diejenigen rechtlich bindend, welche das Kriegsgericht als Schieds- und Entscheidungsorgan anerkennen.
« Last Edit: February 08, 2019, 01:57:16 pm by Lysator »