Anvil Game Studios

Author Topic: Altpreußisches Infanterieregiment No. 11  (Read 276 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Friedrich Lange

  • Standing Officer
  • *
  • Posts: 182
  • Mit Gott, für König und Vaterland
    • Altpreußisches Infanterieregiment No. 11
  • Nick: Friedrich
Altpreußisches Infanterieregiment No. 11
« on: March 20, 2020, 06:23:19 pm »
Das Altpreußische Infanterieregiment No. 11
●✠●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●✠● ♔ ●✠●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●✠●

Entstehung und historischer Hintergrund

Das Altpreußische Infanterieregiment No.11 war ein im Jahr 1685 ausgehobenes Infanterieregiment. Es gilt aufgrund seiner Geschichte als eines der ältesten Regimenter der gesamten preußischen Armee.

Unter seinem eigentlichen Namen, kämpfte das Regiment von dem Zeitpunkt seiner Entstehung im Jahre 1625 bis in das Jahr seiner Umbenennung 1806, in mehreren Kriegen und Schlachten als Mitglied der Altpreußischen Infanterieregimenter.

Das Altpreußische Infanterieregiment No.11, kämpfte dabei in mehreren Schlachten und Kriegen, bis hin zum Ersten Weltkrieg, in dem es nun unter dem Kommando des neuen Regimentchefs stand, Kaiser Wilhelm II. außerdem kämpfte das Regiment sowohl im Siebenjährigen Krieg, in den Befreiungskriegen und den deutschen Reichseinigungskriegen. Da dieses Regiment stets direkt unter dem Kommando der jeweiligen Herrscher stand, kam auch der nachfolgende Name "Grenadier-Regiment König Friedrich Wilhelm I." zustande, da dieses Regiment unter der direkten Führung des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. von Preußen, im Großen Nordischen Krieg, an der Belagerung von Stralsund und der Eroberung der Insel Rügen teilnahm.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde dieses altehrwürdige Regiment aufgelöst, weshalb diese langwierige Geschichte nach 1918 endete.

"1. In dem Wunsche, dem I. Armeekorps gelegentlich meiner Anwesenheit bei den diesjährigen Herbstmanövern einen besonderen Beweis Meiner Anerkennung zu geben, erkläre Ich Mich hierdurch zum Chef des Grenadier-Regiments König Friedrich Wilhelm I. (2. Ostpreußisches) No.3. Ich habe in Erinnerung an das 200 jährige Bestehen des Königreichs Preußen grade dieses Regiment dafür ausersehen, welches den Namen Meines erlauchten Vorfahren, des Soldatenkönigs, führt und seit langen Zeiten mit der alten Krönungsstadt und Meiner treuen Provinz Ostpreußen auf das engste verbunden ist."
-GEZ. WILHELM

S.M. Kaiser Wilhelm II., als er im Jahr 1914, das Kommando über das Regiment übernahm.

●✠●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●✠● ♔ ●✠●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●✠●

Exerzitien

  • Dienstag: 19 - 20 Uhr
  • Donnerstag: 19 - 20 Uhr
  • Freitag: 19 - 20 Uhr freiwilliges Spaß-Exerzieren
  • Sonntag: 19 - 20 Uhr

In unseren Exerzitien werden durch den jeweiligen Befehlshabenden Offizier Formationsübungen, sowie Fern- und Nahkampftechniken weitergegeben und vertieft. Es gilt die Norm mindestens einmal in der Woche anwesend zu sein.

Manöver

  • Dienstag: 20 - 21 Uhr Liniengefecht
  • Freitag: 19 - 20 Uhr Liniengefecht
  • Sonntag: 20 - 21 Uhr Liniengefecht

Während der Manöver kommen die während der Exerzitien errungenen Erkenntnisse zum Einsatz. Hier wird das Können der einzelnen Männer unter beweis gestellt, indem es zu Gefechten gegen andere Regimenter kommt.[/size]

●✠●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●✠● ♔ ●✠●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●✠●

Bein Interesse, meldet euch bei:

« Last Edit: April 28, 2020, 01:50:09 pm by Friedrich Lange »
gez.
Friedrich
Leutnant des Altpreußischen Infanterieregiments No.11


Offline Friedrich Lange

  • Standing Officer
  • *
  • Posts: 182
  • Mit Gott, für König und Vaterland
    • Altpreußisches Infanterieregiment No. 11
  • Nick: Friedrich
Re: Altpreußisches Infanterieregiment No. 11
« Reply #1 on: March 20, 2020, 06:39:24 pm »
-
« Last Edit: March 20, 2020, 07:21:42 pm by Friedrich Lange »
gez.
Friedrich
Leutnant des Altpreußischen Infanterieregiments No.11